Ausbildungen

Ausbildungsrichtungen in den Schularten Berufsschule, Fachschule, Berufliches Gymnasium und Fachoberschule

für Bewerber mit einem Ausbildungsplatz in einem Unternehmen

Duale Ausbildungen an der Berufsschule

Informatikkauffrau / Informatikkaufmann
IT-Systemkauffrau / IT-Systemkaufmann
Tourismuskauffrau / Tourismuskaufmann
Kauffrau / Kaufmann für Tourismus und Freizeit
Kauffrau / Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung
Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement

Diese Ausbildungen, teils im Betrieb, teils an der Schule, dauern in der Regel 3 Jahre und enden mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer bzw.Steuerkammer.

für Bewerber mit einschlägigem Berufsabschluss und mindestens einjähriger Berufstätigkeit

Weiterbildung an der Fachschule für Wirtschaft

Staatlich geprüfte(r) Betriebswirt/-in

Die Weiterbildung dauert 2 Jahre (Vollzeit) bzw. 4 Jahre (Teilzeit) und endet mit einer staatli-chen Prüfung.

für Bewerber mit Realschulabschluss bzw. Versetzungszeugnis in die 11. Klasse Gymnasium

Berufliches Gymnasium – Richtung Wirtschaftswissenschaften
Berufliches Gymnasium – Richtung Informations- und Kommunikationstechnologie

Eine dreijährige Allgemeinbildung (mit speziellen betriebswirtschaftlichen bzw. Informatikinhalten) zur Erlangung der allgemeinen Hochschulreife (Abitur).

für Bewerber mit Realschulabschluss  bzw. Versetzungszeugnis in die 11. Klasse Gymnasium mit abgeschlossener bzw. ohne abgeschlossene Berufsausbildung

Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung

Die Ausbildung dauert 1 Jahr (bei vorhandenem einschlägigen Berufsabschluss) bzw. 2 Jahre (ohne bzw. bei artfremdem Berufsabschluss) und führt zur allgemeinen Fachhochschulreife.

Die Ausbildung kann auch als zweijährige Teilzeitform neben der Berufstätigkeit, also abends bzw. samstags erfolgen.

Fakultativ wird Interessenten Tschechisch und Italienisch angeboten