Auslandspraktikum

Auslandspraktikum für Schülerinnen und Schüler in der dualen Berufsausbildung

Die zunehmende Internationalisierung der Arbeitswelt eröffnet unseren Jugendlichen zahlreiche Chancen. Berufliche Mobilität verlangt jedoch ausgereifte Fremdsprachenkenntnisse. Die EU fördert dieses Anliegen mit dem Programm „Erasmus+“ und finanziert für Schülerinnen und Schüler in der dualen Berufsausbildung den Großteil eines dreiwöchigen Auslandsaufenthaltes in London. Dabei erfolgt der Einsatz im kaufmännisch-verwaltenden Bereich.

Wir haben mit viel Engagement die Kontakte geknüpft und so besteht für Auszubildende unserer Schule die Möglichkeit, an diesem Austauschprogramm teilzunehmen.

Seit mehreren Jahren steht eine Vielzahl an attraktiven Praktikumsplätzen zur Verfügung. Die Teilnehmer unserer Schule wurden bisher in folgenden Branchen eingesetzt:

  • Hotels (z.B. ‘Selsdon Park Hotel’)
  • Reisebüros (z.B. ‘Wallace Arnold Worldchoice’)
  • Krankenhäuser (z.B. ‘Queen Mary University of London, The Royal London Hospital’)
  • Medienbranche (z.B. ‘Digital Broadcasters'; ‘Church of England Newspaper’)
  • Anwaltskanzleien (z.B. ‘Kesar & Co Solicitors’)
  • Arbeitsvermittlungsagenturen (z.B. ‘RGB Network’)
  • Schulen (z.B. ‘Montessori Centre International’)
  • Immobilenmakler (z.B. ‘Ludlow Thompson’)
  • Musikclubs (z.B. ‘606 Club’)
  • Einzelhandel (z.B. ‘Ventique’)

Um die eigenen Fremdsprachenkenntnisse auch im Alltag testen zu können, erfolgt die Unterbringung in Gastfamilien.

Für die Organisation und Durchführung des Praktikums ist die Unterstützung der Ausbildungsbetriebe unerlässlich. Das betrifft in erster Linie die Freistellung ihrer Lehrlinge für den betreffenden Zeitraum. Die Teilnehmer des Auslandspraktikums erhalten außerdem eine finanzielle Unterstützung durch den Förderverein unseres Schulteils.